Polizist kommt bei Bombenanschlag in Bahrain ums Leben

28. Oktober 2017, 07:45 Uhr
Das Königtum Bahrain wird immer wieder von Protesten und Gewalt gegen die sunnitische Herrscherfamilie und Sicherheitskräfte überschattet. (Symbolbild)
© KEYSTONE/EPA/MAZEN MAHDI
Bei einem Anschlag auf einen Polizeibus in Bahrain ist ein Polizist getötet worden. Acht weitere wurden beim Attentat in der Nähe der Hauptstadt Manama verletzt, wie das Innenministerium des Golfstaats am Freitag mitteilte. Das Ministerium sprach von einem Terrorakt.

Beim Anschlag sei eine selbstgebaute Bombe verwendet und mit einer Fernbedienung gezündet worden, hiess es.

Die Gewalt in dem kleinen Königtum nimmt seit 2011 beständig zu. Bei Massenprotesten hatten Einwohner des mehrheitlich schiitisch bevölkerten Landes damals Reformen von der sunnitischen Herrscherfamilie gefordert. Die Regierung weist Vorwürfe der Diskriminierung gegen schiitische Muslime zurück.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Oktober 2017 00:17
aktualisiert: 28. Oktober 2017 07:45