Räuber in Frankreich brechen Opfer Goldzähne aus dem Mund

1. Juli 2018, 09:14 Uhr
Für 50 Euro: Räuber brachen einem Mann in Frankreich bei einem Überfall vier Goldzähne aus. (Symbolbild)
Für 50 Euro: Räuber brachen einem Mann in Frankreich bei einem Überfall vier Goldzähne aus. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/SHAKH AIVAZOV
Rabiate Räuber haben einem Mann bei einem Überfall in Frankreich nicht nur das Handy abgenommen, sondern auch noch vier Goldzähne ausgebrochen. Der Angriff spielte sich laut Polizeiangaben in der Nacht zum Samstag in Aubervilliers nördlich von Paris ab.

Mehrere Männer überfielen den 37-Jährigen auf der Strasse. Dabei nahmen sie ihm sein Mobiltelefon ab.

Als sie sahen, dass im Mund des Mannes Goldzähne blitzten, brachen sie ihm diese aus - ohne Zange, wie ein Polizeisprecher betonte. «Und das alles für 50 Euro Gewinn», sagte der Sprecher. Das Opfer wurde ins Spital gebracht, nach den brutalen Räubern wird gefahndet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 1. Juli 2018 02:08
aktualisiert: 1. Juli 2018 09:14