Randalierer beisst Polizist

Marc Sieger, 19. Februar 2018, 19:15 Uhr
Im deutschen Markdorf inhaftierte die Polizei einen Mann der zur Festnahme ausgeschrieben war.  Aufgeflogen war er nach dem Diebstahl von Filzstiften.
Im deutschen Markdorf inhaftierte die Polizei einen Mann der zur Festnahme ausgeschrieben war. Aufgeflogen war er nach dem Diebstahl von Filzstiften.
© Keystone/Urs Flueeler
In Konstanz biss ein Randalierer bei seiner Festnahme einen Polizisten ins Bein. Der Mann stand vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Ein 20-Jähriger griff am Samstag in Stockach-Wahlwies bei Konstanz Polizisten an. Der junge Mann randalierte gegen 5.30 Uhr in einer Jugendeinrichtung und bedrohte Personen. Als ihn die Polzisten festnehmen wollte, wehrte sich der 20-Jährige, beleidigte die Beamten und versuchte sie zu treten. Einen Beamten, der ihn zu fesseln versuchte, biss er dabei in die Wade.

Der Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss vermutet die Konstanzer Polizei. Wie sie schreibt, befindet sich der 20-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand und musste in eine Spezialklinik eingewiesen werden. Ihm werden nun Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen.

(red)

 

Marc Sieger
veröffentlicht: 19. Februar 2018 19:15
aktualisiert: 19. Februar 2018 19:15