Anzeige
Deutschland

Rentner verschwindet aus Altersheim – Polizei findet ihn in James-Bond-Vorstellung

8. Oktober 2021, 14:20 Uhr
Ein 84-jähriger Rentner wurde am Dienstag in der deutschen Stadt Fulda als vermisst gemeldet. Der Mann war aus einem Altersheim verschwunden. Die Polizei konnte den Vermissten wenig später im Kino aufspüren.
Ein 84-jähriger Mann schlich sich aus dem Altersheim, um den neuen James Bond Film zu schauen. (Symbolbild)
© Getty Images

Während sich andere Menschen Sorgen um den 84-jährigen Mann machten, sass dieser gemütlich in der James-Bond-Vorstellung des örtlichen Kinos. Der Rentner war an jenem Tag aus dem Altersheim verschwunden. Folglich meldete man ihn als vermisst.

Die Polizei konnte den Mann gegen Abend dann aufspüren und ihn seinen Verwandten übergeben. Diese liessen ihn den Film jedoch noch zu Ende sehen. Dabei habe sich gar eine Kino-Mitarbeiterin zum Mann gesetzt und ihm Cola gebracht, schreibt die «Fuldaer Zeitung». Ob dem Rentner der Film gefallen hat, ist nicht bekannt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. Oktober 2021 14:21
aktualisiert: 8. Oktober 2021 14:20