Krieg

Russland: Dutzende Stellungen des ukrainischen Militärs zerstört

24. Februar 2022, 15:12 Uhr
Russland hat nach eigener Darstellung Dutzende Stellungen des ukrainischen Militärs angegriffen.
ARCHIV - Das Videostandbild von der Internetseite des russischen Verteidigungsministeriums zeigt den russischen Generalmajor Igor Konaschenkow bei einem Briefing im russischen Verteidigungsministerium. Foto: -/Russian Defense Ministry Press Service/AP/dpa
© Keystone/Russian Defense Ministry Press Service/AP/-

Es seien 74 Objekte der Bodeninfrastruktur «ausser Gefecht» gesetzt worden, sagte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Donnerstag der Agentur Interfax zufolge in Moskau. Darunter seien elf Flugplätze, drei Kommandoposten und ein Marinestützpunkt gewesen.

Zudem seien 18 Radarstationen der Boden-Luft-Raketenabwehrsysteme S-300 und Buk-M1 zerstört worden. Nach Moskauer Angaben wurden auch mindestens ein Kampfhubschrauber und mehrere Kampfdrohnen abgeschossen. Diese Angaben liessen sich nicht unabhängig überprüfen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Februar 2022 15:12
aktualisiert: 24. Februar 2022 15:12
Anzeige