Industrie

Samsung setzt LCD-Produktion in Südkorea weiter fort

29. Dezember 2020, 05:43 Uhr
Der Samsung-Konzern will an seiner LCD-Produktion in Südkorea vorerst festhalten - die Nachfrage nach diesen Produkten sei überraschend hoch. (Archivbild)
© KEYSTONE/Yomiuri Shimbun VIA AP/KAZUKI WAKASUGI
Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung Electronics hat wegen der gesteigerten Nachfrage die Produktion von LCD-Bauteilen für Fernseher und Monitore verlängert. Wie weitreichend die Fertigstellung fortgesetzt werde, würde aber von den Marktbedingungen abhängen.

Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Samsung hatte im März angekündigt, die gesamte LCD-Herstellung bis Ende des Jahres einzustellen, um sich auf fortschrittlichere Technologien zu konzentrieren.

Das verstärkte Arbeiten von zu Hause und Lockdown-Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus führten im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres aber zu einem Anstieg der weltweiten Nachfrage nach LCD-Paneelen um 30 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Damit wurde die Verlängerung der Produktion nunmehr auch begründet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Dezember 2020 05:20
aktualisiert: 29. Dezember 2020 05:43