Schlange beisst Thai (45) in den Penis

Laurien Gschwend, 9. November 2018, 08:29 Uhr
Ein 45-jähriger Thai wird auf dem WC von einer Schlange gebissen und gibt an, mitschuldig daran zu sein. (Symbolbild)
Ein 45-jähriger Thai wird auf dem WC von einer Schlange gebissen und gibt an, mitschuldig daran zu sein. (Symbolbild)
© Keystone/Valentin Flauraud
Er wollte in seinem Haus in Bangkok nur aufs WC – da wurde Toedsak Kaewpangpan (45) mitten während des Pinkelns von einer Python ins Geschlechtsteil gebissen.

Nachbarn brachten den Mann ins Spital. Laut «Daily News» musste Toedsak Kaewpangpan mit 15 Stichen genäht werden. Die Verursacherin seiner Verletzungen, eine Python, wurde von Rettungskräften eingefangen und in der freien Natur ausgesetzt.

«Ich habe gemerkt, wie mich etwas in den Penis beisst», sagt der 45-Jährige. «Dann habe ich die Schlange gesehen und sie festgehalten, so dass sie loslassen konnte.»

Toedsak Kaewpangpan gibt an, mindestens mitschuldig am Angriff zu sein. Vor zwei Monaten habe er in einem anderen WC im Haus schon einmal eine Schlange entdeckt und es deshalb nicht mehr benutzt. «Ich habe nicht daran gedacht, dass die Toiletten miteinander verbunden sind. Ich hätte vorsichtiger sein sollen.»

Laurien Gschwend
Quelle: SDA/red.
veröffentlicht: 9. November 2018 08:29
aktualisiert: 9. November 2018 08:29