Schweizer Rentner wird zum Geisterfahrer

Raphael Rohner, 31. Juli 2016, 11:08 Uhr
Ein 82-jähriger Schweizer kehrte im Pfändertunnel um.
Ein 82-jähriger Schweizer kehrte im Pfändertunnel um.
© (symbolbild) St.Galler Tagblatt
Ein 82-jähriger Autofahrer aus der Schweiz drehte im Pfändertunnel um und wurde zum Geisterfahrer. Die Polizei konnte den Tunnel sperren und den Falschfahrer aus dem Verkehr ziehen.

In der Nacht auf Sonntag hatten Autofahrer im Pfändertunnel grosses Glück. Ihnen kam ein Geisterfahrer entgegen. Ein 82-jähriger Schweizer fuhr um 03.30 Uhr Richtung Deutschland, als er mitten in der Röhre Kehrt machte und wieder Richtung Tirol fuhr.

Die Verkehrsüberwachung bemerkte den Geisterfahrer rasch und sperrte den Tunnel. Der Geisterfahrer konnte anschließend vor dem ebenfalls gesperrten City-Tunnel durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Der Lenker gab bei der Polizei als plötzlichen Grund der Fahrtrichtungsänderung an, dass er aus Ungarn gekommen sei und eigentlich weiter in die Schweiz reisen wollte.

(rar)

 

Raphael Rohner
veröffentlicht: 31. Juli 2016 10:50
aktualisiert: 31. Juli 2016 11:08