Anzeige
Italien

Silvio Berlusconi aus Krankenhaus entlassen

15. Januar 2021, 15:40 Uhr
ARCHIV - Silvio Berlusconi, ehemaliger Premierminister von Italien. Foto: Roberto Monaldo/LaPresse via ZUMA Press/dpa
© Keystone/LaPresse via ZUMA Press/Roberto Monaldo
Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat nach Medienberichten das Krankenhaus in Monaco wieder verlassen. Dort war der Chef der konservativen Forza Italia diese Woche wegen Herzproblemen eingeliefert worden.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag weiter schrieb, habe es sich um Kontrolluntersuchungen gehandelt. Forza-Gründer Berlusconi hatte im Juni 2016 eine künstliche Herzklappe bekommen. Der 84-Jährige kämpft immer wieder mit gesundheitlichen Problemen, ist aber politisch weiter aktiv. Seine Partei ist aktuell in Rom in der Opposition.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Januar 2021 15:30
aktualisiert: 15. Januar 2021 15:40