Spaniens grösste Cannabis-Plantage entdeckt

Leila Akbarzada, 4. September 2015, 18:52 Uhr
Fünf Tonnen Cannabis entdeckten die Behörden - viele Pflanzen wuchsen unter Olivenbäumen. (Symbolbild)
Fünf Tonnen Cannabis entdeckten die Behörden - viele Pflanzen wuchsen unter Olivenbäumen. (Symbolbild)
© Keystone/AP/BRENNAN LINSLEY
Die spanische Polizei hat eine der wohl grössten Cannabis-Plantagen in Europa zerschlagen. Die Drogenfahnder entdeckten in der Gegend von Albacete im Südosten Spaniens eine Anpflanzung, die sich über drei Hektar erstreckte.

75'000 Cannabis-Pflanzen mit einem Gewicht von insgesamt fünf Tonnen seien sichergestellt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Dies sei die grösste Menge, die jemals in Spanien von den Sicherheitskräften entdeckt worden sei.

Möglicherweise sei die Cannabis-Plantage die grösste in Europa gewesen, berichtete die Zeitung "El País" unter Berufung auf Polizeikreise in ihrer Online-Ausgabe.

Sechs Verdächtige wurden festgenommen. Der Chef soll nach Informationen des Blattes ein Strafgefangener gewesen sein, der seine Hafturlaube zum Aufbau der Plantage nutzte. Um keinen Verdacht zu erwecken, sei eine Cannabis-Sorte mit kleinen Pflanzen angebaut worden.

Leila Akbarzada
Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. September 2015 18:24
aktualisiert: 4. September 2015 18:52