Starkes Erdbeben in El Salvador und Nicaragua - Tsunami-Warnung

24. November 2016, 20:31 Uhr
El Salvador und Nicaragua sind von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Der Erdstoss der Stärke 7,2 ereignete sich am Donnerstag 120 Kilometer vor der Küste von El Salvador, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte.
Die Westküste von Mittelamerika wurde von einem schweren Erdbeben erschüttert. Betroffen sind vor allem die Länder El Salvador, Honduras und Nicaragua. Der Erdstoss der Stärke 7,2 ereignete sich am Donnerstag 120 Kilometer vor der Küste von El Salvador, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte. Die Behörden des zentralamerikanischen Lands am Pazifik gaben vorsichtshalber eine Tsunami-Warnung aus.

In El Salvador war das Beben vor allem in den Regionen Chalatenango, San Salvador, Cabañas und San Miguel zu spüren. Die Region liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring, der immer wieder von heftigen Erdbeben erschüttert wird.

 

Weiter Informationen folgen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 24. November 2016 20:15
aktualisiert: 24. November 2016 20:31