Tickets für Papst-Messe in Philadelphia binnen 30 Sekunden vergeben

10. September 2015, 09:08 Uhr
DIe USA bereiten sich auf den Papstbesuch vor: An der Fassade eines New Yorker Geschäftsgebäudes entsteht ein riesiges Porträt von Papst Franziskus.
DIe USA bereiten sich auf den Papstbesuch vor: An der Fassade eines New Yorker Geschäftsgebäudes entsteht ein riesiges Porträt von Papst Franziskus.
© KEYSTONE/AP/MARK LENNIHAN
Gläubige in den USA können den anstehenden Besuch von Papst Franziskus kaum erwarten: Die kostenlosen Eintrittskarten für die Messe des katholischen Kirchenoberhaupts in Philadelphia sind binnen 30 Sekunden vergeben gewesen.

Das teilte die Erzdiözese in der US-Stadt am Mittwoch (Ortszeit) nach der Ausgabe der 10'000 Tickets mit. Bereits am Dienstag hatte es einen Ansturm gegeben, als ebenso viele Karten für eine Ansprache am 26. September beim Weltfamilientag verteilt wurden. Es dauerte nur zwei Minuten, bis diese weg waren.

Die Messe mit dem Papst findet am 27. September auf dem Benjamin Franklin Parkway vor dem Museum of Art in Philadelphia statt. Der Papst reist anlässlich des Weltfamilientags der katholischen Kirche in die USA, wo er am 22. September eintreffen wird.

Franziskus wird zudem Reden vor dem US-Kongress in Washington und den Vereinten Nationen in New York halten. Auch ein Treffen mit US-Präsident Barack Obama im Weissen Haus steht auf dem Programm. Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. besuchte im Jahr 2008 die Vereinigten Staaten.

Papst Franziskus wird bei seiner Ankunft in Übersee eine besondere Ehre zuteil werden: Präsident Obama und First Lady Michelle Obama wollen ihn bei der Landung an der Luftwaffenbasis Andrews nahe Washington in Empfang nehmen. Das Weisse Haus erklärte, die persönliche Begrüssung am Flughafen sei nur wenigen Staatsgästen vorbehalten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 10. September 2015 09:08
aktualisiert: 10. September 2015 09:08