Anzeige
Russland

Tödlicher Unfall im berühmten Bolschoi-Theater in Moskau

10. Oktober 2021, 08:46 Uhr
Ein Darsteller des Bolschoi-Theaters in Moskau ist während einer Oper bei einem Unfall auf der Bühne getötet worden. Die Oper sei sofort unterbrochen und das Publikum hinausgeführt worden, teilte das Theater laut der russischen Nachrichtenagentur Interfax mit.
Im Bolschoi-Theater in der russischen Hauptstadt Moskau ist es am Samstag zu einem Todesfall auf offener Bühne gekommen. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/Alexander Zemlianichenko

Das Bolschoi-Theater erklärte, der Unfall habe sich während eines Bühnenwechsels bei der Aufführung der Oper Sadko von Nikolai Rimski-Korsakow ereignet. Interfax berichtete, der Darsteller sei von einer Rampe erdrückt worden.

Laut Quellen der Nachrichtenagenturen RIA und TASS wurde der Darsteller von einem herabfallenden Stück Bühnendekoration getroffen. Moskauer Ermittler teilten mit, sie untersuchten den Tod des 37-jährigen Darstellers.

Das Bolschoi-Theater war in der Vergangenheit schon mehrmals Schauplatz tragischer Ereignisse. Im Juli 2013 war dort ein leitender Geiger nach einem Sturz in den Orchestergraben gestorben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2021 01:25
aktualisiert: 10. Oktober 2021 08:46