Vorarlberg

Tötungsdelikt nahe Bregenz: Frau (37) sticht Ehemann mit Messer in Brust

13. April 2022, 14:09 Uhr
In der Nacht auf Mittwoch ist es in Schwarzach bei Bregenz zu einem Tötungsdelikt gekommen. Eine 37-jährige Frau soll ihrem Ehemann mit einem Messer in die Brust gestochen haben. Der Mann verstarb noch vor Ort.
Eine Frau hat in der Nacht auf Mittwoch ihren Mann mit einem Messer so stark verletzt, dass er vor Ort verstarb. (Symbolbild)
© Keystone/dpa/Stefan Sauer

Die 37-Jährige habe ihren 35-jährigen Mann mit einem Messer im Brustbereich verletzt, sagt Michael Beyrer, stellvertretender Leiter des LKA Vorarlberg am Mittwoch vor den Medien. Zuvor habe es eine Auseinandersetzung zwischen dem Paar gegeben.

Reanimationsversuche bei dem Mann waren nicht erfolgreich, er ist noch vor Ort verstorben. Die Tatverdächtige konnte festgenommen werden. Sie ist geständig. Die Obduktion des Opfers wird am Donnerstag in Innsbruck stattfinden.

Die 37-Jährige ist Mutter von sechs Kindern im Alter von 3 bis 17 Jahren. Vier davon sind gemeinsame Kinder mit dem Verstorbenen. Die Kinder wurden noch in der Nacht von einem Kriseninterventionsteam betreut. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. April 2022 10:48
aktualisiert: 13. April 2022 14:09
Anzeige