Trong ist neuer vietnamesischer Präsident

23. Oktober 2018, 12:53 Uhr
Ngyuen Phu Trong leistet am Dienstag in Hanoi den Amtseid.
Ngyuen Phu Trong leistet am Dienstag in Hanoi den Amtseid.
© Keystone/AP VNA/NGUYEN PHUONG HOA
Der Chef der regierenden Kommunistischen Partei in Vietnam, Ngyuen Phu Trong, ist zum neuen Staatschef des südostasiatischen Landes gewählt worden.

Die Nationalversammlung bestätigte am Dienstag die Wahl des 74-Jährigen für das hauptsächlich zeremonielle Präsidentenamt durch das Zentralkomitee der Partei.

Trong ist seit 2011 Generalsekretär der KP und damit de facto Regierungschef. Er ist der erste Politiker seit Staatsgründer Ho Chi Minh, der sowohl das Amt des Parteichefs als auch des Staatspräsidenten innehat. Vietnam ist ein Ein-Parteien-Staat.

Trongs Vorgänger Präsident Tran Dai Quang starb im September. Unter Trongs Führung öffnete sich die Partei für Freihandelsabkommen und für vorsichtige Wirtschaftsreformen. Gleichzeitig verschärfte sich die Gangart gegen Korruption.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2018 12:39
aktualisiert: 23. Oktober 2018 12:53