Brasilien

Über sieben Millionen Corona-Infektionen in Brasilien

17. Dezember 2020, 18:37 Uhr
Ein Arbeiter begräbt ein Opfer, das an Covid-19 gestorben ist, auf dem Friedhof Sao Francisco Xavier, im Stadtteil Caju in Rio De Janeiro. Foto: Ellan Lustosa/ZUMA Wire/dpa
© Keystone/ZUMA Wire/Ellan Lustosa
Die Zahl der Corona-Infektionen in Brasilien ist auf über sieben Millionen gestiegen.

Bislang haben sich in dem grössten Land Lateinamerikas nachweislich 7,04 Millionen Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das Gesundheitsministerium in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) mitteilte.

Allein am Mittwoch wurden demnach 70 574 Neuinfektionen registriert - der höchste Tageswert seit Beginn der Pandemie.

Bislang sind in Brasilien 183 735 Menschen im Zusammenhang mit der Krankheit Covid-19 gestorben.

Weltweit liegt Brasilien bei den Infektionen an dritter Stelle hinter den USA und Indien, bei den Todesfällen an zweiter Stelle hinter den Vereinigten Staaten.

Die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro wehrte sich stets gegen harte Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie, regionale Regelungen in einzelnen Bundesstaat wurden teilweise bereits wieder zurückgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Dezember 2020 17:50
aktualisiert: 17. Dezember 2020 18:37