Ukraine-Krieg

Ukrainisches AKW unter Beschuss – keine erhöhte Strahlung festgestellt

4. März 2022, 14:02 Uhr
In den frühen Morgenstunden des Freitags sei in einem Gebäude des ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja ein Feuer ausgebrochen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach von einem gezielten Beschuss durch russische Panzer. Mittlerweile sei der Brand gelöscht worden. Eine Gefahr durch Bestrahlung bestehe derzeit nicht, wie die Atomenergiebehörde (IAEA) mitteilte.

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Anzeige
Quelle: CH Media Video Unit
veröffentlicht: 4. März 2022 14:02
aktualisiert: 4. März 2022 14:02