Umfrage: Union verliert bei Wählergunst

27. Januar 2019, 07:30 Uhr
Die Unionsparteien verlieren in einer regelmässigen Wählerumfrage in ihrer Popularität in Deutschland. (Archivbild)
Die Unionsparteien verlieren in einer regelmässigen Wählerumfrage in ihrer Popularität in Deutschland. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/CLEMENS BILAN
Die Union ist in der deutschen Wählergunst wieder unter die 30-Prozent-Marke gefallen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für «Bild am Sonntag» erhebt, verlieren CDU/CSU einen Punkt auf 29 Prozent.

Die Grünen gewinnen dagegen einen Punkt auf 19 Prozent. Die SPD und die FDP legen ebenfalls einen Punkt zu - auf 16 beziehungsweise neun Prozent.

Die Linke bleibt bei neun Prozent. Und die AfD liegt laut der Umfrage unverändert bei 14 Prozent.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. Januar 2019 01:00
aktualisiert: 27. Januar 2019 07:30