Unfall im Arlbergtunnel mit Schweizer Autos

Fabienne Engbers, 7. Januar 2018, 18:27 Uhr
APA/ZEITUNGSFOTO.AT
Vier Fahrzeuge sind am Sonntagnachmittag im Arlbergtunnel ineinander gekracht. Laut Polizeiangaben waren zwei davon Schweizer PKWs. Vier von elf Verletzten wurden beim Unfall schwer verletzt.

Laut vol.at mussten zwei Personen von der Feuerwehr aus den Autos befreit werden. Der Arlbergtunnel war während zweieinhalb Stunden gesperrt, der Verkehr wurde ohne grössere Probleme über den Pass umgeleitet.

Unter den vier Unfallautos waren zwei mit einem Schweizer Kennzeichen, ein deutsches Auto und eines aus Grossbritannien. Insgesamt wurden elf Personen verletzt, vier davon schwer. Sie wurden mit Rettungshelikopter ins Spital gebracht.

(red)

 

Fabienne Engbers
veröffentlicht: 7. Januar 2018 18:27
aktualisiert: 7. Januar 2018 18:27