Anzeige
Coronavirus

USA liefern 3,3 Millionen Impfdosen an Afghanistan

9. Juli 2021, 18:05 Uhr
Die USA liefern nach Angaben des Aussenministeriums 3,3 Millionen Impfdosen des Corona-Vakzins Johnson & Johnson nach Afghanistan. US-Aussenminister Antony Blinken schrieb am Freitag auf Twitter, das sei Teil der Bemühungen der USA, den weltweiten Kampf gegen die Corona-Pandemie anzuführen. Zugleich sähen sich die USA in der Pflicht, «Afghanistan weiterhin zu unterstützen, einschliesslich der Förderung der Sicherheit und Gesundheit des afghanischen Volkes». US-Präsident Joe Biden hatte am Donnerstag angekündigt, dass der Militäreinsatz der USA in Afghanistan am 31. August endet - obwohl die Taliban auf dem Vormarsch sind. Von dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine Dosis für einen vollen Schutz notwendig.
Eine Ärztin zieht eine Spritze mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson auf.
© Keystone/dpa/Wolfgang Kumm
Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2021 18:05
aktualisiert: 9. Juli 2021 18:05