Anzeige
Industrie

USA untersuchen mögliche Verstösse von VW gegen Patente

22. Dezember 2020, 06:09 Uhr
Die Internationale Handelskommission der Vereinigten Staaten (USITC) leitet gegen den deutschen Fahrzeughersteller Volkswagen eine Untersuchung wegen möglicher Patentverstösse ein. Dies gab die Behörde am Montag bekannt.
Neuer Ärger für den VW-Konzern in den USA: Die deutsche Unternehmensgruppe soll Patentrechte verletzt haben. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/FOCKE STRANGMANN

Im November hatte Jaguar Land Rover beim USITC eine Beschwerde eingereicht, um den Import einiger VW-, Porsche -, Lamborghini- und Audi-Modelle mit «bestimmten Fahrzeugsteuerungssystemen» in die Vereinigten Staaten zu verhindern. Diese verstossen angeblich gegen Patente des Luxuswagenkonzerns.

Zu den betroffenen Modellen gehören der Lamborghini Urus, der Porsche Cayenne, die Audis Q8, Q7, Q5, A6 Allroad Quattro und E-Tron-Fahrzeuge sowie der VW Tiguan. Volkswagen reagierte nicht auf eine Anfrage zur Stellungnahme. Der Volkswagen-Konzern ist in den USA wegen das Dieselskandals seit Jahren unter Druck.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 05:50
aktualisiert: 22. Dezember 2020 06:09