Engadin

Verletzte bei Frontalkollision auf dem Berninapass

22. Januar 2021, 11:50 Uhr
Einer der beiden Unfallwagen im Schneegestöber auf dem Berninapass.
© Keystone/Kapo GR
Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf dem Berninapass am Donnerstagabend ist eine Lenkerin leicht verletzt worden. Widrige Wetterbedingungen hatten die Passfahrt erschwert.

Die 25-jährige Automobilistin war von der Passhöhe talwärts in Richtung Pontresina unterwegs, wie die Kantonspolizei Graubünden am Freitag mitteilte. Unter der Örtlichkeit Arlas kam ihr ein 51-jähriger Autolenker entgegen.

Die beiden Fahrzeuge seien bei den durch Schneefall und Winde beeinträchtigten Sichtbedingungen kollidiert, schrieb die Polizei. Sie klärt den genauen Unfallhergang ab.

Die verletzte Autofahrerin wurde zur Behandlung ins Spital nach Poschiavo gebracht. Die zwei Autos waren laut Polizei nach dem Zusammenstoss nicht mehr fahrbar.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2021 11:50
aktualisiert: 22. Januar 2021 11:50