Anzeige
«Inspiration4»

Vier Touristen reisen ohne Astronauten ins All

15. September 2021, 11:54 Uhr
Erstmals startet eine Weltraumreise ohne ausgebildete Astronauten. Vier Menschen werden drei Tage im All verbringen. Den Start kannst du hier live mitverfolgen.
Milliardär Jared Isaacman (hinten), Assistenzärztin Hayley Arceneaux (rechts), die Geologin Sian Proctor (links) und der US-Luftwaffen-Veteran Chris Sembroski (unten) fliegen ins All.
© Twitter/SpaceX

Eine Geologin, eine Assistenzärztin, ein Milliardär und ein Air-Force-Veteran starten am Mittwoch zu ihrer dreitägigen Weltraumreise. Ein professioneller Astronaut ist nicht an Bord der «Crew Dragon». Damit könnte das Unternehmen SpaceX einen weiteren Meilenstein in der Raumfahrtgeschichte setzen.

Während ihrer Reise, die Mission «Inspiration4», umrunden die Weltraumtouristen die Erde. Bezahlt hat den Trip der Milliardär Jared Isaacman. Er ist Gründer und Chef des Bezahldienstes Shift4 Payments, wie die Nachrichtenagentur AFP schreibt. Er und seine drei Begleiter werden voraussichtlich am späten Mittwochabend Richtung All losfliegen. Den Start kannst du hier live mitverfolgen:

Erst vor kurzem waren zuerst der Milliardär Richard Branson und kurz darauf Amazon-Chef Jeff Bezos für einen Kurztripp ins All geflogen.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. September 2021 22:08
aktualisiert: 15. September 2021 11:54