Vier von acht Polizisten einer spanischen Kleinstadt festgenommen

4. Januar 2017, 22:42 Uhr
Die Bevölkerung ist schockiert über die Beteiligung der halben Polizei des Ortes an dem Haschisch-Schmuggel. (Symbolbild)
Die Bevölkerung ist schockiert über die Beteiligung der halben Polizei des Ortes an dem Haschisch-Schmuggel. (Symbolbild)
© Keystone/EPA/XOAN REY
In Spanien sind vier der acht Polizisten in der südwestlichen Kleinstadt Isla Mayor wegen ihrer mutmasslichen Beteiligung an einem gross angelegten Haschisch-Schmuggel festgenommen worden.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden die Beamten bereits am Montag mit zwei weiteren Verdächtigen festgenommen. Den Männern wird vorgeworfen, aus Marokko über die Strasse von Gibraltar und den Fluss Guadalquivir Haschisch nach Spanien geschmuggelt zu haben. Dafür habe die Bande aufblasbare Schnellboote benutzt.

Der Bürgermeister von Isla Mayor in der Nähe von Sevilla, Juan Molero, sagte dem Radiosender Cadena Ser, die 6000-Einwohner-Stadt sei schockiert über die Beteiligung der halben Polizei des Ortes.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Januar 2017 22:32
aktualisiert: 4. Januar 2017 22:42