Waldbrand vernichtet 1000 Hektar Land in Nordspanien

30. August 2015, 21:59 Uhr
Einwohner der Ortschaft Cualedro in der spanischen Provinz Galicien in der Nähe des riesigen Waldbrands.
Einwohner der Ortschaft Cualedro in der spanischen Provinz Galicien in der Nähe des riesigen Waldbrands.
© KEYSTONE/EPA EFE/BRAIS LORENZO
Ein Waldbrand hat im Nordwesten Spaniens mindestens 1000 Hektar Land vernichtet. Nach Behördenangaben entsandte die Regierung sechs Löschflugzeuge und eine Spezialeinheit zur Verstärkung der Löscharbeiten nahe der Ortschaft Cualedro in der Provinz Galicien.

Landesweit waren am Sonntagabend noch sieben Waldbrände aktiv, davon drei in Galicien. Insgesamt wurden in diesem Jahr bei Bränden in Spanien bereits mehr als 65.000 Hektar Wald und Ackerland vernichtet. Dies ist laut dem Landwirtschaftsministerium mehr als in den beiden vergangenen Jahren zusammen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. August 2015 21:59
aktualisiert: 30. August 2015 21:59