Anzeige
Deutschland

WDR und Eckart von Hirschhausen setzen Zusammenarbeit fort

10. September 2021, 18:17 Uhr
Moderator Eckart von Hirschhausen (54) und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) setzen ihre Zusammenarbeit bis Ende 2024 fort.
ARCHIV - Eckart von Hirschhausen, Arzt und Wissenschaftsjournalist, lächelt auf einer Pressekonferenz zum Thema Schülerproteste für Klimaschutz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
© Keystone/ZB/Monika Skolimowska

Das teilte der Sender am Freitag in Köln mit. «Neben Unterhaltungsshows im Ersten steht Eckart von Hirschhausen ab 2022 auch jährlich für wissenschaftliche Dokumentationen für den WDR und die ARD zur Verfügung», hiess es in der Mitteilung.

Der Kabarettist und Arzt präsentiert im Ersten seit 2010 die Samstagabendshow «Frag doch mal die Maus» und seit 2013 «Hirschhausens Quiz des Menschen». Für seine WDR-Dokumentation «Hirschhausen als Impfproband» nahm er zum Beispiel an einer Impfstudie in Köln teil.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. September 2021 18:00
aktualisiert: 10. September 2021 18:17