Hotel in Ravensburg

Wegen Defekt an Spülmaschine: 13 Personen atmen Chemiedämpfe ein

6. Juni 2022, 16:32 Uhr
Nach einem technischen Defekt an einer Spülmaschine in einem Hotel in Ravensburg atmen mehrere Personen Chemiedämpfe ein. 13 Angestellte und Gäste mussten im Spital untersucht werden.
Aus einer Industriespülmaschine gerieten Chemiedämpfe ins Hotel. (Symbolbild)
© Getty Images

In einem Hotel in Ravensburg löste eine Chemikalie einen Grosseinsatz der Polizei aus. Gemäss Polizeipräsidium Ravensburg hatte ein technischer Defekt an einer Industriespülmaschine in der Küche des Hotels dazu geführt, dass Natriumhydroxid, das in einem Reinigungsmittel war, in zu hoher Konzentration mit den Dämpfen der Maschine in die Luft geraten war.

Dreizehn Personen kamen mit den Chemiedämpfen in Kontakt. Darunter waren Angestellte und Gäste des Hotels. Sie hatten Symptome wie Reizhusten und Rötungen im Halsbereich und wurden vorsorglich zur Untersuchung in ein Spital gebracht.

Während des Einsatzes wurde das Gebäude zur Sicherheit geräumt. Derzeit ermittelt die Polizei nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Ravensburg wegen fahrlässiger Körperverletzung.

(red.)

Quelle: pd
veröffentlicht: 6. Juni 2022 16:33
aktualisiert: 6. Juni 2022 16:33
Anzeige