Wenn Kanye West plötzlich eine IKEA-Linie hat

Laurien Gschwend, 6. August 2016, 11:19 Uhr
Anfang März besuchte Kanye West das IKEA-Headquarter. Er war begeistert vom Unternehmen und hielt auf Twitter fest, dass er viele Ideen für seine eigenen Produkte habe. Mit diesen Reaktionen hätte er wohl nicht gerechnet...
Kanyes Gattin Kim Kardashian würde sich bestimmt über diesen Stuhl freuen.
© Twitter
Anzeige

Als US-Rapper Kanye West am 9. März das Headquarter von IKEA besuchte, war er hin und weg vom schwedischen Möbelhaus. Sein Kopf sei voller Ideen.

Am 2. April teilte er diese Skizze für ein neues Bett mit seiner Twitter-Community.

Schnell wurde Kanye West mit Picasso verglichen.

«IKEA Australia» antwortete dem Rapper mit diesem ironischen Facebook-Post.

Seither sammelt das Netz unter dem Hashtag #IKEANYE Vorschläge, wie eine Kooperation zwischen dem Möbelriesen und dem Rapper aussehen könnte.


Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 6. August 2016 11:19
aktualisiert: 6. August 2016 11:19