Wild-West-Szenen und zehn Tote bei Einsatz an Grenze zu USA

Angela Mueller, 14. März 2016, 06:42 Uhr
In der Stadt Reynosa an der Grenze zwischen Mexiko und den USA sterben bei einer Polizeioperation gegen kriminelle Banden zehn Personen. (Bild googlemaps)
© googlemaps
Bei einer Grossoperation an der Grenze zu den USA hat die mexikanische Polizei zehn Mitglieder einer kriminellen Bande getötet. Dabei spielten sich offensichtlich wilde Szenen ab.

So sei es zu mehreren Schusswechseln gekommen, die Kriminellen hätten Autos und Lastwagen gestohlen, um bei einer Verfolgungsjagd Sicherheitskräften den Weg zu versperren und mehrere Fahrzeuge gingen in Flammen auf, teilten die Behörden mit. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag in der Grenzstadt Reynosa im nordmexikanischen Bundesstaat Tamaulipas.

Angela Mueller
Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. März 2016 23:53
aktualisiert: 14. März 2016 06:42