Wilde Verfolgungsjagd durch Konstanz

Leila Akbarzada, 26. März 2018, 18:08 Uhr
Der 17-Jährige flüchtete vor der Polizei.
© Keystone/Alessandro della Valle (Symbolbild)
Weil ihm eine Polizeikontrolle drohte, ist am Sonntagmorgen ein 24-Jähriger mit 160 km/h durch Konstanz gerast. Ër verbot seinen verängstigten Mitfahrerinnen, das Auto zu verlassen. Eine Insassin versuchte die Flucht dennoch und zog sich beim Sprung aus dem Auto Verletzungen zu.

Ein 24-jähriger Autolenker ist am Sonntagmorgen gegen 07:15 Uhr von der Neue Rheinbrücke über die Reichenaustrasse bis zum Parkplatz am Damm zur Insel Reichenau vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Dabei fuhr der 24-Jährige, der noch drei weitere Personen im Fahrzeug hatte, teilweise mit einer Geschwindigkeit von zumindest 160 km/h in der Reichenausstrasse stadtauswärts, überquerte dabei rücksichtslos mehrere Kreuzungen und missachtete an der Einmündung der Westtangente eine rote Ampel.

Fahrgäste wollten raus

Gegenüber zwei Mitfahrerinnen, die aufgrund der waghalsigen Fahrweise das Fahrzeug verlassen wollten und den Fahrer deshalb zum Anhalten aufforderten, erklärte der 24-Jährige, dass er nicht anhalten könne, weil er bei einer Kontrolle den Verlust seines Führerscheins befürchte. Die wilde Flucht endete schliesslich auf dem Parkplatz bei der Kindlebildkapelle. Dort versuchte eine Beifahrerin aus dem Fahrzeug zu entkommen, wurde dabei in der Kurvenfahrt aus dem PKW geschleudert und zog sich eine Kopfplatzwunde zu, die ärztlich versorgt werden musste.

Fahrer leicht alkoholisiert

Aufgrund der eintreffenden Streifenfahrzeuge dürfte der 24-Jährige schliesslich die Sinnlosigkeit eines weiteren Fluchtversuchs erkannt haben und hielt auf dem Parkplatz an. Der Führerausweis des leicht alkoholisierten Autofahrers, der sich einer Blutentnahme unterziehen musste, wurde einbehalten. Gegen ihn wird u.a. wegen Gefährdung des Strassenverkehrs, Körperverletzung und Nötigung ermittelt.

Leila Akbarzada
Quelle: red./Polizei Konstanz
veröffentlicht: 26. März 2018 18:08
aktualisiert: 26. März 2018 18:08