Anzeige
Mode

Zalando: Kleider sollen länger getragen werden

5. Oktober 2021, 09:27 Uhr
Europas grösster Online-Modehändler Zalando will die Lebensdauer von Kleidung mit Hilfe eines Reparaturservice verlängern. Ein entsprechender Test wird diesen Monat in Deutschland lanciert.
Zalando will das Thema Nachhaltigkeit auch in der Mode verankern. (Archivbild)
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Das Angebot werde am 11. Oktober in Berlin starten und später auch nach Düsseldorf kommen, kündigte der Berliner Konzern am Dienstag an. «Viele Kunden werfen Kleidung zu früh weg. Wir wollen das ändern», sagte die zuständige Zalando-Managerin Laura Coppen der Nachrichtenagentur Reuters.

Dafür könnten Kunden online Termine mit regionalen Reinigungsbetrieben, Schustern oder Schneidereien vereinbaren und zahlten dafür individuelle Preise. Dabei arbeitet Zalando mit dem britischen Technologie-Startup Save your Wardrobe zusammen.

Mehr Nachhaltigkeit bei der Mode

Zalando hat sich zum Ziel gesetzt, die Kreislaufwirtschaft stärker auch in der Mode zu verankern. Bis 2023 will das Unternehmen, das inzwischen mehr als 40 Millionen Kunden zählt, rund ein Fünftel seines Bruttowarenvolumens (GMV) mit nachhaltigeren Produkten erwirtschaften. Im vergangenen Jahr waren es mehr als 16 Prozent, was einem GMV von mehr als 1,7 Milliarden Euro entspricht.

Erst kürzlich beteiligte sich Zalando am finnischen Startup Infinited Fiber, das aus Textilabfällen eine biologisch abbaubare Spezialfaser herstellt. Seit September vergangenen Jahres können Zalando-Kunden auch Second-Hand-Mode über die Plattform kaufen und verkaufen. Das dortige Sortiment sei seither um das Zehnfache auf inzwischen 200'000 Artikel gewachsen, sagte Coppen. Mittlerweile wird es in 13 von 23 europäischen Märkten angeboten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Oktober 2021 08:40
aktualisiert: 5. Oktober 2021 09:27