Anzeige

Zehn Traumstrände für die kalte Jahreszeit

Marino Simione, 31. Oktober 2016, 08:09 Uhr
Die Herbstferien sind vorbei und du hast schon wieder Fernweh? Sorry, diese Strände werden kaum helfen es zu lindern, aber sie sind wunderbar anzuschauen und helfen vielleicht bei der Reiseplanung.
Navagio Beach, Griechenland
© flickr/Rafal Zych

Whitehaven Beach, Australien

Sieben Kilometer lang zieht sich die Küste von Whitehaven Beach entlang Whitsunday Island. Dieser Ort ist bekannt für seinen unglaublich weissen Sand.

Whitehaven beach, Australien
© flickr/dany13

Whitehaven Beach, Australien
© flickr/Birger Kühnel

Pink Sands, Bahamas

Kleine Partikel der Foraminiferen Schalen lassen den Strand auf Harbour Island rosa wirken. Diese Schalen sind Einzeller, die auf der Unterseite des Riffs leben, unter Steinen und in den Höhlen des Küstenmeeresboden. Sie machen «Pink Sands» zu einem der schönsten Orte auf den Bahamas.

Pink Sands, Bahamas
© flickr/Rüdiger Stehn

Pink Sands, Bahamas
© flickr/Mike's Birds

 Navagio Beach, Griechenland

Zakynthos ist einer der schönsten Ecken der Erde. Vor langer Zeit strandete dort ein Schiff voll mit Schmuggelware. Das Wrack liegt noch immer auf den Sanddünen von Navagio Beach.

Navagio Beach, Griechenland
© flickr/Rafal Zych

Navagio Beach, Griechenland
© Justin van Dyke

Ipanema, Brasilien

Rio de Janeiro verfügt über 23 Strände, die eine Länge von insgesamt 72 km messen. Ipanema gilt als der beliebteste und exquisitiste von allen.

Ipanema, Brazil
© flickr/alobos Life

Ipanema, Brazil
© flickr/Eloise Acuna

Maho Beach, Saint Martin

Obwohl der Strand auf Maho Beach wunderschön und das Wasser strahlend blau ist, kommen die Leute wegen etwas anderem hier her: Regelmässig landen grosse Flugzeuge auf dem Flugplatz nebenan. Die Maschinen fliegen nur 10 bis 20 Meter über dem Strand an den Menschen vorbei.

Maho Beach, Saint Martin
© flickr/Kevin Klima

Maho Beach, Saint Martin
© flickr/Mike LaMonaca Folgen

Glass Beach, Kalifornien, USA

Ein wunderschöner Strand «verziert» mit Millionen von mehrfarbigen Glasstücken. Die Glas Kieselsteine werden ständig von den Wellen poliert und sehen deshalb unglaublich aus.

Glass Beach, Kalifornien, USA
© Images by John 'K'

Glass Beach, Kalifornien, USA
© Images by John 'K'_1

Bottom Bay, Barbados

Schöne Landschaften sind das Symbol des Landes Barbados. Passend dazu der schönste Strand namens Bottom Bay.

Bottom Bay, Barbados
© flickr/mescal83

Bottom Bay, Barbados
© flickr/Brook Ward

Hyams Beach, Australien

Das 300 Kilometer von Sidney entfernte Hyams Beach ist bekannt für den angeblich weissesten Sand auf der ganzen Welt.

Hyams Beach, Australien
© viralnews

Hyams Beach, Australien
© flickr/Franklin Samir Dattein

Vaadhoo Island, Maldives

Dieser Strand ist besonders schön in der Nacht. Durch eine Plankton-Art, die Licht erzeugt, wirkt es wie eine Spiegelung des Sternenhimmels im Meer.

Vaadhoo Island, Malediven
© masterok

Vaadhoo Island, Malediven
© masterok

Grace Bay, Turks and Caicos Islands

Grace Bay ist ein Paradies auf Erden und wurde schon mehrmals zu einem der besten Strände der Welt gewählt.

Grace Bay, Turks and Caicos Islands
© indabelle

Grace Bay, Turks and Caicos Islands
© flickr/steven_n_maher

Marino Simione
veröffentlicht: 31. Oktober 2016 08:09
aktualisiert: 31. Oktober 2016 08:09