Indien

Zwei Feuerwehrleute sterben bei Ölfeld-Brand

10. Juni 2020, 12:17 Uhr
Flammen lodern über einem Ölfeld, nachdem unkontrolliert Gas aus einem Bohrloch geströmt ist und sich entzündet hat.
© Keystone/XinHua/Str.
Bei der Bekämpfung eines Grossbrandes auf einem Ölfeld im Nordosten Indiens sind zwei Feuerwehrleute ums Leben gekommen. Die Leichen der seit Dienstag vermissten Männer seien in einem nahe gelegenen Feuchtgebiet entdeckt worden, teilte ein Sprecher des staatlichen Erdölkonzerns Oil India am Mittwoch mit.

Das Feuer war den Angaben zufolge am Dienstag bei Reparaturarbeiten eines Gaslecks auf einem Ölfeld im Distrikt Tinsukia im Bundesstaat Assam ausgebrochen. Kilometerweit waren über dem Unglücksgebiet dicke Rauchwolken zu sehen.

Das Feuer dehnte sich den Angaben zufolge auf einem Radius von 1,5 Kilometern aus und war weiter nicht unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten sind Medienberichten zufolge auch die indische Luftwaffe sowie Experten aus Singapur im Einsatz. Die Bewohner der Gegend seien in Sicherheit gebracht worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juni 2020 12:05
aktualisiert: 10. Juni 2020 12:17