Anzeige
Verkehrsunfall

Zwei Verletzte bei Selbstunfall auf San-Bernardino-Passstrasse

12. Juli 2021, 11:00 Uhr
Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend in Hinterrhein am San-Bernardino-Pass mit seinem Wagen in einer engen Kurve von der Strasse abgekommen und über eine Stützmauer einen steilen Hang hinunter gestürzt. Der Lenker und sein Mitfahrer wurden verletzt.
Das Auto kam nach dem Selbstunfall rund 40 Meter unterhalb der San-Bernardino-Passstrasse an einer Baumgruppe zum Stillstand. Der Lenker und sein Mitfahrer wurden verletzt.
© Kantonspolizei Graubünden

Der Wagen kam nach etwa 40 Metern an einer Baumgruppe zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Graubünden am Montag mitteilte. Dei beiden Männer konnten aus dem Wrack steigen und zur Passstrasse hinaufklettern.

Dort kümmerten sich ein Ambulanzteam und ein Notarzt um sie, bevor sie mit der Rega ins Spital nach Chur geflogen wurden. Am Auto entstand Totalschaden. Das Wrack konnte erst am Montagmorgen geborgen werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Juli 2021 11:01
aktualisiert: 12. Juli 2021 11:00