Widnau: Anhänger kippt auf Autobahn

Es entstand Sachschaden in der Höhe von etwa 20'000 Franken.
Es entstand Sachschaden in der Höhe von etwa 20'000 Franken. © Kapo SG
Ein 40-jähriger Fahrer verunfallte mit seinem Lieferwagen und einem Anhänger auf der A13 bei Widnau. Es entstand Sachschaden von knapp 20’000 Franken.

Der Mann fuhr am Montagabend in Widnau auf die Autobahn A13 in Richtung Au. Auf dem Beschleunigungsstreifen bemerkte er, wie sein Anhänger ins Schlingern kam, darauf brach der Anhänger aus und die Fahrzeugkombination drehte sich. Wenig später löste sich der Anhänger vom Lieferwagen und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Der Lieferwagen prallte gegen die rechte Leitplanke und kam ebenfalls auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

An der Fahrzeugkombination entstand Sachschaden von knapp 20’000 Franken. Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte, könnte allenfalls eine Überlast sowie falsche Gewichtsverteilung die Unfallursache sein.

(Kapo SG/ red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen