Ford wirbt mit Bruni um Kunden in Frankreich

René Rödiger, 11. September 2015, 15:47 Uhr
Ford will in Frankreich mit Hilfe der ehemaligen Première Dame Carla Bruni den heimischen Platzhirschen Renault und Peugeot Kunden abjagen. Die Sängerin und Schauspielerin, die früher auch modelte, wurde vom US-Autobauer für einen Werbespot engagiert.

Brunis Mann, Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, werden Ambitionen nachgesagt, 2017 bei den Präsidentenwahlen wieder anzutreten. Er war von 2007 bis 2012 französisches Staatsoberhaupt.

Renault hat in Frankreich einen Marktanteil von 30 Prozent, Peugeot von 26 Prozent. Ford kommt dagegen in Frankreich nur auf 4,3 Prozent.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. September 2015 08:11
aktualisiert: 11. September 2015 15:47