Foto-Community Pinterest strebt an die Börse

13. November 2018, 07:49 Uhr
Das soziale Netzwerk will das Geld aus dem Börsengang in die Weiterentwicklung des Produkts stecken. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Foto-Community Pinterest strebt an die Börse. Mit dem Geld daraus wolle das Unternehmen weiter in maschinelles Lernen und visuelle Suchtechnologien investieren, sagte Firmengründer und Firmenchef Ben Silbermann der deutschen Zeitung «Handelsblatt».

Zum konkreten Zeitpunkt für den Schritt wollte er sich nicht äussern. Dieser hänge aber von den drei Faktoren Wachstum, Team und Berechenbarkeit der Geschäftsentwicklung ab. Pinterest hat nach eigenen Angaben 250 Millionen Nutzer weltweit.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. November 2018 07:07
aktualisiert: 13. November 2018 07:49