LafargeHolcim übernimmt deutsche Firma

4. Februar 2019, 08:27 Uhr
LafargeHolcim expandiert weiter. (Archivbild)
LafargeHolcim expandiert weiter. (Archivbild)
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Der Zementkonzern Lafarge Holcim hat eine weitere kleine Gesellschaft gekauft. Im Januar seien die Beton-Fertigteil- und Transportbeton-Aktivitäten von Alfons Greten Betonwerk in Norddeutschland übernommen worden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Finanzielle Angaben zu dieser Akquisition wurden keine gemacht. Greten betreibt laut den Angaben Werke in Niedersachsen und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die Übernahme ergänze die Aktivitäten von LafargeHolcim und stärke das Geschäft im Bereich Lösungen & Produkte in der Region, hiess es.

Schon am vergangenen Freitag hatte LafargeHolcim eine Übernahme in ähnlicher Grössenordnung vermeldet. In den USA wurde das Unternehmen Transit Mix Concrete, das über 180 Mitarbeiter beschäftigt, übernommen.

«Mit diesen weiteren Ergänzungs-Akquisitionen zeigen wir, dass wir das Wachstum bei Transportbeton und Zuschlagstoffen wie geplant vorantreiben», liess sich CEO Jan Jenisch zitieren.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Februar 2019 07:52
aktualisiert: 4. Februar 2019 08:27