Neues Leben für das Resort Walensee

Krisztina Scherrer, 27. August 2018, 13:37 Uhr
Keystone
Keystone
Streitigkeiten und Konkurs: Seit 18 Monaten ist das Resort Walensee in Unterterzen geschlossen. Kommende Wintersaison öffnet das Gasthaus seine Pforten unter neuer Leitung.

Das Resort Walensee soll wieder zum Leben erweckt werden: Die Bergbahnen Flumsberg (BBF) möchten das Resort in drei Phasen wieder «aufbauen» wie der «Sarganserländer» schreibt. Kommende Wintersaison wird das Hotel als Bed & Breakfest geführt. Im Frühling 2019 wird die Gastronomie eröffnet und nächstes Jahr soll dann wieder Vollbetrieb herrschen.

Bergbahnen übernehmen Führung

Wie der Verwaltungsratspräsident der Prodkammbahnen Flumserberg AG und der Bergbahnen Flumserberg, Guido Mätzler, gegenüber dem «Sarganserländer» sagt, habe die BBF mit der Bank Linth eine Einigung betreffend Kaufbedingungen für alle Liegenschaften der Walensee Resort AG abgeschlossen.

Konkurs wegen Streitigkeiten

Vor zehn Jahren wurde das Resort Walensee in Unterterzen von ausländischen Investoren gebaut und eröffnet. Nur wenige Jahre später, im Jahr 2017, zerstritten sich die verschiedenen Investoren. Jegliche Versuche der Bergbahnen Flumserberg AG den Streit zu schlichten, blieben erfolglos und das Resort ging Konkurs.

 

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 27. August 2018 13:37
aktualisiert: 27. August 2018 13:37