Anzeige

Polizei hebt Falschgelddruckerei aus

30. März 2019, 14:18 Uhr
Auf der Kanareninsel Teneriffa ist Einsatzkräften ein Schlag gegen eine Gruppe professioneller Geldfälscher gelungen. Vier verdächtige Italiener seien festgenommen worden.
Auf Teneriffa haben Ermittler «die aktivste Falschgeld-Druckerei Spaniens» ausgehoben. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

Dies teilte die spanische Nationalpolizei am Samstag mit. Sie sollen in Arona im Süden der Insel 10- und 20-Euro-Banknoten von «sehr guter Qualität» hergestellt und in mehreren Ländern Europas in Umlauf gebracht haben - was ihnen monatlich einen Gewinn von etwa 7500 Euro eingebracht habe.

Den Ermittlern zufolge handelte es sich «um die aktivste Falschgeld-Druckerei Spaniens». Insgesamt wurden im Rahmen der Polizeioperation, die im Juli 2018 gestartet war, 15'500 falsche Euro sowie Drucker, Computer, Papier und Farben sichergestellt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. März 2019 13:46
aktualisiert: 30. März 2019 14:18