Schweiz exportiert mehr Red Bull als Käse

Laurien Gschwend, 1. April 2017, 09:14 Uhr
Die Firma Rauch in Widnau stellt Red-Bull-Dosen her.
Die Firma Rauch in Widnau stellt Red-Bull-Dosen her.
© iStock
Red Bull feiert sein 30-jähriges Bestehen. In Widnau werden die blau-grauen Dosen des Energy Drinks hergestellt. Sie werden häufiger ins Ausland exportiert als Käse.

Die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte des österreichischen Muntermachers Red Bull hängt mit dem Unternehmen Rauch im St.Galler Rheintal zusammen, denn in Widnau befindet sich seit 2005 die Produktionsanlage für die blau-grauen Dosen. Recherchen von «SRF» zufolge stammt jede zweite Red-Bull-Dose aus der Ostschweiz. Über drei Milliarden Dosen seien im letzten Jahr von hier aus in alle Welt geschafft worden; nach London, New York, Rio de Janeiro oder Tokio.

Red Bull beflügelt nicht nur jene, die es trinken, sondern auch die Exportstatistik. Wie «SRF» berichtet, verkauft die Schweiz heute mehr Getränke ins Ausland als Schokolade und Käse zusammen. Der Gemeinde Widnau habe die Red-Bull-Produktionsanlage einige hundert Arbeitsstellen beschert und den Zuckerrübenbauern einen riesigen Stammkunden. Letztere liefern dem Getränkehersteller den Süssstoff.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 1. April 2017 09:08
aktualisiert: 1. April 2017 09:14