Schweizer Journalist Frank A. Meyer mit deutschem Orden geehrt

17. September 2018, 15:22 Uhr
Der Schweizer Journalist Frank A. Meyer ist mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. (Archivbild)
Der Schweizer Journalist Frank A. Meyer ist mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. (Archivbild)
© Ringier
Der Berner Journalist Frank A. Meyer ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Meyer habe durch seine mediale Präsenz in beiden Ländern einen «wichtigen Beitrag» zum besseren Verständnis der Probleme des jeweiligen Nachbarlands beigetragen.

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt habe Meyer am Montag in Berlin den Orden überreicht, teilte das Medienhaus Ringier mit. Meyer war 1972 als Bundeshausjournalist für die «Schweizer Illustrierte» zu Ringier gestossen und schreibt seit vielen Jahren als Kolumnist im «SonntagsBlick».

Seine journalistische Laufbahn führte ihn auch ins Fernsehen, wo er 36 Jahre lang Gastgeber der vom Schweizer Fernsehen SRF produzierten 3sat-Sendung «Vis-à-vis» war. Zudem war Meyer 2004 Mitbegründer des Magazins für politische Kultur, «Cicero». Gemäss Mitteilung verschaffte er sich mit seiner Kolumne Beachtung in der politischen Szene Deutschlands. Meyer wurde 1944 in Biel geboren.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. September 2018 15:22
aktualisiert: 17. September 2018 15:22