Anzeige

Sexspiele kommen (hihi) zu Steam

René Rödiger, 7. September 2018, 21:36 Uhr
Die beliebteste Game-Plattform Steam hat neu einen «Nur für Erwachsene»-Filter. Damit können erstmals auch Spiele mit sexuellen Inhalten auf die Plattform gestellt werden.
Steam/Beauty Bounce

Steam ist die beliebteste Game-Distributionsplattform für PC-Spieler. Rund 15 Millionen User besuchen die Plattform des Anbieters Valve. Game-Hersteller können dort ihre Spiele zum Download anbieten.

Bisher gab es auf dem Portal nur Filter für gewalttätige Inhalte. Spiele mit eindeutig sexuellen Inhalten waren nicht zugelassen. Allerdings gab es immer wieder Ausnahmen, was zu Kritik an Valve führte. Im Juni kündigte das Unternehmen an, dass schon bald alle Spiele erlaubt sein würden.

Mit dem Update wurde dieser Schritt vollzogen. Es gibt jetzt Games mit der Kennzeichnung «Adult Content», also für Titel mit sexuellen Inhalten. Der Filter «Mature Content» bezeichnet hingegen «erwachsenen Inhalt» ohne Sex oder Gewalt.

Damit sollen künftig alle Spiele erlaubt sein, es sei denn, dass es sich um Troll-Versuche einzelner Nutzer handelt, schreibt Valve in einem Blogpost.

Eine nervige Funktion bleibt jedoch bei Steam: Weiterhin muss man bei jedem Spiel das Alter angeben. Valve wollte dies zwar ändern, scheiterte aber an den Alterseinstufungsbehörden.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 7. September 2018 21:36
aktualisiert: 7. September 2018 21:36