«Wurde scherzhaft Influencer genannt»

Ivo Saxer ist happy: Sein Tisch ist unbeschädigt zurück!
Ivo Saxer ist happy: Sein Tisch ist unbeschädigt zurück! © Ivo Saxer
37’000 Leute haben das Video des Widnauers Ivo Saxer auf Facebook geschaut, mit welchem er nach den Dieben seines Stehtisches sucht. Der Aufruf war ein Erfolg: Nach einer Woche hat er den Tisch in einem Gebüsch wiedergefunden.

Für ihn ist es ein «absolutes Happy End» – der Widnauer Hirschzüchter und Barbetreiber Ivo Saxer hat seinen Stehtisch zurück. Am Sonntag fand er ihn unversehrt hinter dem Restaurant Freiraum (früher Löwen) in einem Gebüsch. «Jemand hat ihn offenbar rund 500 Meter unter dem Arm mitgetragen», sagt er gegenüber FM1Today.

«Du darfst den Tisch benutzen»

Vor einer Woche war der Stehtisch beim Stangenfest in Widnau abhanden gekommen. «Am Morgen, als wir alles aufgeräumt haben, merkten wir, dass ein Tisch fehlt. Weil ich nach 25 Jahren in der Gastronomie viele Leute kenne, entschloss ich, einen Aufruf auf Facebook zu starten.» Im Video bittet das Rheintaler Urgestein den Dieb auf charmante Weise, den Stehtisch doch hinter dem Löwen zu deponieren. «Es wäre cool, wenn ich ihn wiederbekommen würde. Du darfst ihn das ganze Wochenende noch brauchen. Das stört mich nicht», sagt der 44-Jährige.

Das Posting ging durch die Decke. Nicht zuletzt, weil Radio FM1 es auf seiner Seite teilte – 37’000 User haben es bisher geschaut. «Die Zahl ging explosionsartig durch die Decke», sagt Saxer. «Ich wurde schon scherzhaft als Influencer bezeichnet.»

Tipp eines Users

Dank des Videos wusste auch Lukas davon, dass Ivo Saxer seinen Tisch vermisst. Er stiess per Zufall auf das Diebesgut und gab dem Barbetreiber den Tipp. «Das war der Hammer. Ohne den Hinweis wäre der Tisch vermutlich erst im Herbst, wenn das Laub weggefallen wäre, zum Vorschein gekommen.»

Hier erzählt Ivo Saxer seiner Facebook-Community vom Happy End:

Happy End dank Facebook Freunde und Radio FM1. Danke für das fleissige Teilen. Über 580 mal geteilt und über 37‘000 Personen die das Video geschaut haben. An der Widnauer Kilbi Sa. 27 und So. 28 Juli ist die Mobibar und eben dieser (schon fast legendäre)Tisch wieder im Einsatz. Das Hirsch Höckli Team bedankt sich beim Lukas, er hat den entscheidenden Tip gegeben.

Gepostet von Ivo Johnnie Saxer am Sonntag, 23. Juni 2019

Dummheiten unter Alkoholeinfluss

Sauer ist Saxer nach wie vor nicht. «Das ist aus jugendlichem Leichtsinn passiert. Für mich ist die Sache erledigt: Ich habe meinen Tisch wieder.» Er lebe davon, den Leuten Alkohol zu verkaufen. Und im Rausch komme es «einfach immer wieder zu kleinen Scharmützeln». So gingen Lampen kaputt, übergebe sich von Zeit zu Zeit jemand oder kämen Barhocker und Wandbilder weg. «Die Leute machen das aber nicht mit Absicht.»

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen