YB-Verteidiger Camara erleidet Schienbeinbruch

Mohamed Ali Camara zog sich im Training einen Schienbeinbruch zu
Mohamed Ali Camara zog sich im Training einen Schienbeinbruch zu © KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Das Verletzungspech bei den Young Boys hält an. Die Berner müssen mehrere Monate ohne den Verteidiger Mohamed Ali Camara auskommen. Der 21-jährige Nationalspieler Guineas zog sich am Freitag im Training einen Schienbeinbruch zu. Wie der Klub mitteilte, wurde Camara bereits operiert.

Mit Guillaume Hoarau, Miralem Sulejmani und Christian Fassnacht fehlen dem Schweizer Meister derzeit mehrere Leistungsträger wegen Verletzungen. Auch Sandro Lauper und der nach dem Afrika-Cup pausierende Roger Assalé konnten bislang noch nicht ins Geschehen eingreifen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen