Zollbeamte stoppen serbischen Lastwagen

Der serbische LKW-Lenker durfte nicht weiterfahren.
Der serbische LKW-Lenker durfte nicht weiterfahren. © Eidgenössische Zollverwaltung (EZV)
Beamte haben am Grenzübergang St.Margrethen einen serbischen Lastwagen mit schweren technischen Mängeln und einem manipulierten Abgassystem gestoppt. Der Fahrer bekommt eine saftige Busse.

Spezialisten der Eidgenössischen Zollverwaltung haben kürzlich in St.Margrethen einen serbischen Lastwagen kontrolliert. Sie stellten am Fahrzeug erhebliche technische Mängel fest, wie aus einer Mitteilung hervorgeht: Der mit einem 30 Tonnen schweren Bagger beladene LKW hatte unter anderem defekte Bremsen, das Antiblockiersystem (ABS) war nicht funktionsfähig und das Abgassystem manipuliert. «Dem 29-jährigen serbischen Fahrer fehlte auch die nötige Bewilligung für den Sondertransport mit Übermassen und Gewichten.»

Laut der Zollverwaltung wurde dem Lenker die Weiterfahrt verweigert. Er wurde der Kantonspolizei St.Gallen übergeben und muss mit einer Anzeige und einer erheblichen Busse rechnen.

(pd/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen