Zürich und Winterthur

Klimaaktivisten lassen Luft aus mehr als 170 SUV-Reifen

Jonathan Schoeffel, Laura Dünser, 30. November 2022, 00:26 Uhr
Die Aktivistinnen und Aktivisten von «The Tyre Extinguishers» lassen nicht locker. In der Nacht auf Dienstag lüftelten sie gemäss eigenen Angaben im grossen Stil in Winterthur und Zürich. Die Polizei bestätigt den Eingang Dutzender Anzeigen.
Anzeige

In Winterthur sei in der Nacht auf Dienstag in 70 Fällen Luft aus SUV-Reifen gelassen wurden, schreibt die Gruppe «The Tyre Extinguishers» auf ihrer Website. Passiert sei es in den Regionen Heiligberg, Rychenberg and Rosenberg. Die Stadtpolizei Winterthur bestätigt auf Anfrage von ZüriToday, dass vom Montag auf Dienstag rund 30 entsprechende Anzeigen eingegangen sind.

Auch in Zürich waren die Klimaaktivisten, die mit ihren Aktionen stark in der Kritik stehen, in der Nacht auf Dienstag äusserst aktiv. Es wurden gemäss eigenen Angaben 102 SUVs gelüftelt. Auch in Zürich bestätigt die Polizei für den Dienstagmorgen den Eingang mehrerer Anzeigen wegen Nötigung und Sachbeschädigung. Eine genaue Zahl konnte ein Sprecher der Stadtpolizei nicht nennen.

Auch Auto einer Rollstuhlfahrerin beschädigt

Am vergangenen Wochenende war auch bei einem Auto einer Rollstuhlfahrerin in der Stadt Zürich die Luft aus einem der Reifen gelassen worden. Die Betroffene zeigte sich in einem Post auf LinkedIn genervt. Als Person mit Behinderung sei sie auf ein grosses Auto angewiesen, das Platz habe für ihren Rollstuhl, schrieb sie etwa. Sie machte eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Nötigung. Ausserdem forderte sie die Aktivistinnen und Aktivisten auf, sich besser über die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung zu informieren.

«The Tyre Extinguishers» haben es sich zum Ziel gemacht, so viele grosse Autos wie möglich durch die Aktionen zu beschädigen, wie sie online schreiben. Auf eine Anfrage bezüglich des Vorfalls am Sonntag hat die Gruppe bisher nicht reagiert.

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 29. November 2022 13:15
aktualisiert: 30. November 2022 00:26