Zug blockiert Strecke zwischen Bern und Olten

Störung im Pendlerverkehr: Ein Zug blockiert die Strecke zwischen Olten und Bern. (Symbolbild)
Störung im Pendlerverkehr: Ein Zug blockiert die Strecke zwischen Olten und Bern. (Symbolbild) © KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die SBB-Neubaustrecke zwischen Bern und Olten ist nur beschränkt befahrbar. Grund ist ein defekter Zug, der am Freitagmorgen die Strecke bei Wanzwil BE blockierte. Pendler und Pendlerinnen in Richtung Zürich müssen mit Verspätungen rechnen.

Der IC8-Zug in Richtung Zürich blockiere wegen eines Defekts an einer der beiden Loks die Strecke, teilte die SBB am Freitag mit. Der Zug dahinter in Richtung Basel fährt nach Bern zurück und wird umgeleitet.

Gemäss Mitteilung werden alle Züge Richtung Zürich über Burgdorf umgeleitet und sind deswegen bis zu 15 Minuten verspätet. Die Züge in Richtung Bern hingegen sind nicht betroffen und können noch via Neubaustrecke verkehren.

Die defekte Lok könne aber nicht direkt abgeschleppt werden, sondern müsse auf einem Hilfsgestell weggezogen werden, heisst es weiter. Deshalb werde es noch zu einem Totalunterbruch kommen. Während dieser Zeit werden alle Züge über Burgdorf umgeleitet. Wie lange die Störung dauert, ist noch unklar.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen