«Zurcaroh» ist bereit für Los Angeles

Von Krisztina Scherrer
Jetzt gilt es ernst: Am 28. August tritt die Vorarlberger Tanzgruppe vor Heidi Klum und Co. auf.
Jetzt gilt es ernst: Am 28. August tritt die Vorarlberger Tanzgruppe vor Heidi Klum und Co. auf. © Facebook/Zurcaroh
Mit dem Golden Buzzer haben sie sich direkt ins Viertelfinale von «America’s Got Talent» katapultiert. Jetzt geht die Reise von «Zurcaroh» weiter. Am kommenden Dienstag stehen sie in Los Angeles auf der Bühne und wollen die nächste Runde von «AGT» erreichen.

Im Mai hat die Showgruppe «Zurcaroh» aus Götzis in Vorarlberg das amerikanische Publikum und die «America’s Got Talent»-Jury in eine Welt voller Tanz und Akrobatik entführt. Tyra Banks drückte für die Tanzgruppe sogar den Golden Buzzer und schickte sie so direkt ins Viertelfinale und damit in die Live-Shows.

Die Akrobatikgruppe steckt seitdem in den Vorbereitungen für die Liveshow in Los Angeles. Am kommenden Dienstag steht «Zurcaroh» auf der Bühne. «Das Training in den letzten Wochen war sehr anstrengend», sagt die 18-jährige Jacoba Häfele gegenüber vol.at. Mit einer neuen Choreographie und neuen akrobatischen Elementen will die Tanzgruppe Zuschauer, Tyra Banks und die Jury von sich überzeugen und so das Halbfinale erreichen.

«Wir trainierten vier bis fünf Mal pro Woche», sagt Fabian Rusch (17). Am Samstag startet die Reise nach Los Angeles. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun. Jacoba Häfele: «Wir müssen noch an unseren Kostümen arbeiten und nochmals intensiv trainieren.» Besonders aufregend wird die Reise für die 10-jährige Lucia Rusch: «Amerika ist ziemlich weit weg.»

Wie es im Training von Zurcaroh zugeht, seht ihr in diesem Video:

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen