2500 Franken fürs Nichtstun

Eine Frau verteilt Zehnernoten mit dem Aufkleber "I love Grundeinkommen" am Hauptbahnhof Zürich.
Eine Frau verteilt Zehnernoten mit dem Aufkleber "I love Grundeinkommen" am Hauptbahnhof Zürich. © Keystone/Ennio Leanza
Der Abstimmungskampf für ein bedingungsloses Grundeinkommen ist lanciert. 2500 Franken soll es für jeden Erwachsenen in der Schweiz geben, egal ob er arbeitet oder nicht. Gegner der Initiative kritisieren diese Utopie als nicht finanzierbar.

Was sagst du zur Idee des bedingungslosen Grundeinkommens? Sag uns deine Meinung in unserer Umfrage.

Umfrage zum bedingungslosen Grundeinkommen

Die Umfrage wird auf deinem Smartphone nicht angezeigt? Hier der Link für Mobile-User.

Zehnernötli verschenkt

Mit einem Flyer in Form einer Zehnernote warben die Initianten heute Morgen am Hauptbahnhof Zürich um die Gunst der Wähler. Der Run auf die 1000 Zehnernoten war gross. Zumindest, so lange es den Steuerzahler nichts kostet, scheint die Idee des Gratis-Geldes bei den meisten gut anzukommen:

(fun)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen